Skip to content

Lappland-Tour Herbst 2019 - Die erste Woche

Montag, 09.09.2019
Heute geht es erstmal zum Biltema, eine Art Mischung zwischen Baumarkt, Kfz-Ausrüster und Freizeitausstatter. Oder mit anderen Worten – ein Paradies für Männer.
In Deutschland hatte ich mir schon vorher eine Einkaufsliste gemacht, vor allem mit Sachen, die in Deutschland schlecht oder gar nicht zu bekommen sind. Es hielt sich aber diesmal in Grenzen.

Danach geht es nach Särna. Hier werde ich 2 Nächte bleiben bevor es weiter geht.
Särna ist immer ein guter Ausgangspunkt für die ersten Eingewöhnungs-Touren. Außerdem gibt es 15 oder mehr Wasserfälle in Reichweite.
Campingplatz Särna
Campingplatz Särna


Zuerst geht es zum Fjättfallet. Hier gibt es ein Traum-Motiv, das ich irgendwann mal mit einem Modell umsetzen möchte. Zur Zeit ist aber das Wasser, durch die vielen Regenfälle der letzten Zeit, recht hoch und ziemlich reißend.
Fjättfallet
Fjättfallet



Dienstag, 10.09.2019
Heute geht es zu einem weiteren Wasserfall, den Namen weiß ich leider gerade nicht. Er liegt ein wenig versteckt und ist nicht so leicht zu photographieren. Das letzte mal war nicht so viel Wasser und man kam ganz gut heran. Aber diesmal war er ziemlich reißend, kaum wieder zu erkennen. Ein frontales Bild war leider nicht möglich, da zwei lose Baumstämme ziemlich ungünstig in Richtung geplanter Standort zielten. Wenn einer von denen losgerissen worden wären – wäre das ungünstig für mich ausgegangen.
So habe ich mich für eine seitliche Ansicht entschieden, auch wenn der Standort sehr unbequem war und ich immer wieder einen Schwall Wasser abbekam. So bekommt der Begriff hautnah dabei eine sehr direkte Bedeutung.
Irgendwann hatte ich die Photos im Kasten, auch wenn ich pitschenass war. Und dann ging es nur noch zurück zum Campingplatz und die nassen Sachen im Wohnwagen zum trocknen ausbreiten.
reißender Wasserfall
reißender Wasserfall


Mittwoch, 11.09.2019
Heute geht es zu meinem Lieblings-Lägerplats.
Ein Lägerplats ist, wie der Name schon sagt, ein Lagerplatz. Meist gibt es dort einen oder mehrere Unterstände, wo man auch Feuer machen kann und ein Plumpsklo. Man bezahlt an einem Automaten – welcher im Grunde nur ein aufgemotzter Briefkasten ist, in dem man das Geld in einem speziellen Umschlag mit Kennzeichen usw. einwirft. Also eine Kasse des Vertrauens.
Der Preis beträgt meist umgerechnet zwischen 5€ und 7€.
Lägerplätser liegen häufig an besonders schönen Stellen und dieser hier direkt an einem Wasserfall.
Auch hier ist diesmal deutlich mehr Wasser im Flußlauf. Zusätzlich hat der Regen der letzten Tage die Steine so glitschig gemacht, daß ich an einige Stellen nicht herankomme. Trotzdem, das Rauschen des Wassers hat etwas beruhigendes.
Mit einem schönen Lagerfeuer, klingt der Tag auch besonders angenehm aus, vor allem, wenn man vorher auch ein wenig mit Feuer gespielt hat. Die Tests heute werden sich auch auf einige meiner Projekte auswirken. Laßt euch überraschen.
kleiner Wasserfall bei Idre
kleiner Wasserfall bei Idre

Lagerfeuer im Unterstand
Lagerfeuer im Unterstand


Donnerstag, 12.09.2019
Auch heute mache ich nicht so viele Kilometer, dafür gibt es unterwegs die ersten Rentiere.
Ich mag diese Tiere - in jeglicher Form. Irgendwie sind sie knuffig und das Fell ist sehr warm.
In Tännäs heißt es sich zu entscheiden – gleich nach Funäsdalen oder erst noch zu einem Wasserfall. Ich entscheide mich für letzteres.
Und richtig entschieden. Diesmal deutlich mehr Wasser, wenn auch nicht so extrem wie bei den anderen. Aber das das ist auch gut so. Dieser Wasserfall hat mehrere Stufen und da kann man schön herumklettern.
Auch wenn es öfter mal leicht regnet, so hoffe ich doch einige gute Bilder mitbringen zu können.
Am Parkplatz wird dann noch der Wohnwagen aufgestellt und dann heißt es wieder Kleidung trocknen.
mehrstufiger Wasserfall
mehrstufiger Wasserfall


Freitag, 13.09.2019
Morgens geht es nochmal zum Wasserfall, denn das Wetter ist deutlich besser als gestern Abend. Hin und wieder gibt es zwar einen kleinen Schauer, aber dieser leichte Regen schafft eine fast magische Atmosphäre. Leider schafft er es aber auch, daß ständig meine Brille oder irgend etwas anderes beschlägt. So muß ich ständig putzen.
Und irgendwie habe ich dabei die Zeit vergessen.
Dann wurde es aber wieder etwas ungemütlicher und ich marschierte wieder zurück. Dann nur noch den Wohnwagen anhängen und ab nach Funäsdalen.
Und da heute Freitag ist, gibt es bestimmt auch wieder rökt Röding – lecker.
Und wie gehofft, die Räucherbude war an und ich habe mir den frisch geräucherten Fisch gekauft. Noch kurz zum COOP und die Wasservorräte aufstocken und dann zu eine kleinen Campingplatz. Einige meiner Geräte mußten dringend aufgeladen werden.
Andersjöfallet
Andersjöfallet


Samstag, 14.09.2019
Heute mal kein Wasserfall, heute geht es auf den Flatruetvägen, Schwedens höchste Landstraße. Ich mag diese Straße. Die Landschaft is einerseits zwar karg, aber trotzdem wunderschön.
Flatruet heißt aber auch, viele Rentiere.
Die Idee hier oben wieder zu übernachten, ist nur begrenzt gut gewesen. Einerseits ziehen hier abends immer die Rentierherden vorbei. Auf der anderen Seite gibt es keinen Schutz vor dem Wind, der heute mal wieder recht heftig ist. Das ergibt eine ziemliche Geräuschkulisse die einen schlecht schlafen läßt.

Sonntag, 15.09.2019
Die Nacht war zwar etwas unruhig, wieder erwarten habe ich aber gut geschlafen. Somit kam ich auch recht früh los.
Unterwegs habe ich noch einen kleinen Abstecher gemacht und eine grandiose Landschaft vorgefunden. Zur Zeit ist es noch zu regnerisch, aber sofern auf dem Rückweg genug Zeit ist, werde ich da mal ein paar Tage auf Tour gehen.
Dann ging es weiter nach Gala Fjällgard, einem von Deutschen betriebenen kleinen Zeltplatz.
Hier fülle ich nochmal alles auf, bevor es dann morgen nach Östersund und dann weiter Richtung Norden geht. Danach werde ich auch einige Tage keinen Campingplatz anfahren.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen